Die lebendige Bibel – Wikipedia

Die lebendige Bibel
Lebende Bibel (beschnitten) .jpg
Vollständiger Name Die lebendige Bibel
Abkürzung TLB
Komplette Bibel
veröffentlicht
1971;; Vor 49 Jahren ((1971)
Textbasis Paraphrase der American Standard Version, 1901, mit Vergleichen anderer Übersetzungen, einschließlich der King James Version, und einiger griechischer Texte.
Übersetzungstyp Paraphrase.
Urheberrechte © Copyright 1971 Tyndale House Publishers

Als Gott begann, Himmel und Erde zu erschaffen, war die Erde zunächst eine formlose, chaotische Masse, in der der Geist Gottes über den dunklen Dämpfen brütete. Dann sagte Gott: „Lass es Licht sein“. Und Licht erschien.

Denn Gott liebte die Welt so sehr, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern ewiges Leben hat.

Die lebendige Bibel ((TLB oder PFUND) ist eine persönliche Paraphrase, keine Übersetzung der Bibel in englischer Sprache von Kenneth N. Taylor, die erstmals 1971 veröffentlicht wurde. Taylor verwendete die amerikanische Standardversion von 1901 als Basistext.[1]

In einem Interview von Harold Myra aus dem Jahr 1979 in einer Ausgabe von Christentum heuteTaylor erklärte die Inspiration für die Vorbereitung Die lebendige Bibel::[2]

Die Kinder waren eine der Hauptinspirationen für die Herstellung der lebendigen Bibel. Unsere Familienandachten waren schwierig, weil wir Schwierigkeiten hatten, die King James-Version, die wir damals verwendeten, oder die überarbeitete Standardversion, die wir später verwendeten, zu verstehen. Allzu oft stellte ich Fragen, um sicherzugehen, dass die Kinder verstanden, und sie zuckten mit den Schultern – sie wussten nicht, wovon die Passage sprach. Also würde ich es erklären. Ich würde es für sie umschreiben und ihnen den Gedanken geben. Eines Nachmittags kam mir plötzlich der Gedanke, dass ich die Lesung für diesen Abend nachdenklich aufschreiben sollte, anstatt sie während unserer Andachtszeit an Ort und Stelle zu tun. Also tat ich es und las der Familie an diesem Abend das Kapitel mit aufregenden Ergebnissen vor – sie kannten die Antworten auf alle Fragen, die ich stellte!

Rezeption[edit]

Die lebendige Bibel wurde in vielen evangelischen Kreisen gut aufgenommen. Jugendorientierte protestantische Gruppen wie Jugend für Christus und Junges Leben akzeptierten dies ohne weiteres. 1962 erhielt Billy Graham eine Kopie von Lebende Briefe – eine Umschreibung der neutestamentlichen Briefe und des ersten Teils dessen, was später wurde Die lebendige Bibel – während er sich in einem Krankenhaus in Hawaii erholt. Er war beeindruckt von seiner leichten Lesbarkeit und bat um Erlaubnis, 50.000 Taschenbuchkopien von drucken zu dürfen Lebende Briefe zur Verwendung in seinen evangelistischen Kreuzzügen. Im nächsten Jahr verteilte er 600.000 Exemplare von Lebende Briefe.[3]

Es gibt auch Die katholisch lebende Bibel, die eine hält Imprimatur aus der katholischen Kirche und enthält die deuterokanonischen Bücher sowie eine Einführung mit dem Titel „Warum die Bibel lesen?“ von Papst Johannes Paul II. In der katholischen lebendigen Bibel wird das Wort „umschrieben“ auf der Titelseite nicht verwendet. Stattdessen wird das Wort auf der Titelseite platziert, unter der „A Thought-For-Thought Translation“ steht.[4] Die im Untertitel der Titelseite hinzugefügten Wörter „A Thought-For-Thought Translation“ gelten nicht nur für katholische Ausgaben, sondern auch für spätere Drucke der protestantischen Ausgaben, obwohl die Bibel eine Paraphrase ist.[5][a]

Die lebendige Bibel war in den frühen 1970er Jahren ein Bestseller, vor allem aufgrund der Zugänglichkeit seiner modernen Sprache, die Passagen für Personen mit schwachen Lesefähigkeiten oder ohne vorherige Erfahrung im Bibelstudium verständlich machte. Die lebendige Bibel war das meistverkaufte Buch in den USA[6] Bis 1997 wurden 40 Millionen Exemplare von Die lebendige Bibel war verkauft worden. In dieser Zeit begannen die Arbeiten von Living Bibles International (das 1992 mit IBS fusionierte) an ausländischen Übersetzungen in rund 100 Sprachen.[citation needed]

Taylor hatte von Anfang an das Urheberrecht an die Tyndale House Foundation übertragen, so dass alle Lizenzgebühren aus dem Verkauf von Die lebendige Bibel wurden für wohltätige Zwecke gegeben.[7]

Kritik[edit]

Michael Marlowe kritisierte die Ausgabe und sagte, es sei „die Verdummung des biblischen Textes auf ein Grundschulniveau“, „im Einklang mit den sprachlichen und pädagogischen Trends der Zeit“. Er fügt hinzu, dass „nur sehr wenige Gelehrte sie ermutigt haben [The Living Bible] verwenden, und die meisten haben es entweder ignoriert oder streng davor gewarnt. „Darüber hinaus behauptet er, dass der Text von Die lebendige Bibel enthält „waghalsige Interpretationen, die wahrscheinlich kein Gelehrter billigen wird“ und „[i]An mehreren Stellen ringt Taylor dreist die Schriftstelle, um sie den arminianischen Lehren über die Erlösung anzupassen. „Die Beschwerden über arminianische Vorurteile im Text von Christen waren so zahlreich, dass der Verlag Zondervan den Auftrag erhielt, die Neue lebende Übersetzung.[8]

Textmerkmale[edit]

Im Alten Testament wird die lebendige Bibel manchmal (428 Mal) verwendet Jehova um das Tetragrammaton darzustellen, den hebräischen konsonanten Namen Gottes. Diese Verwendung des Begriffs ist nicht regelmäßig, manchmal wird „Herr“ verwendet, um das identische hebräische Wort zu übersetzen.[citation needed]

Die lebendige Bibel verwendet moderne Sprache, die Passagen für diejenigen mit schwachen Lesefähigkeiten oder ohne vorherigen Hintergrund im Bibelstudium verständlich machte, und linguale Kontraktionen wie „nicht“ für „nicht“.[6]

In den späten 1980er Jahren luden Taylor und seine Kollegen von Tyndale House Publishers ein Team von 90 griechischen und hebräischen Gelehrten ein, an einem Projekt zur Überarbeitung des Textes von teilzunehmen Die lebendige Bibel. Nach langjähriger Arbeit war das Ergebnis eine völlig neue Übersetzung der Bibel. Es wurde 1996 als veröffentlicht Heilige Bibel: New Living Translation (NLT).[9]

Die in dieser Version angegebenen Maße werden in metrische und in die britische Version von konvertiert Die lebendige Bibel Geldsummen werden in Pfund Sterling umgerechnet.

Bemerkenswerte Passagen[edit]

In 1 Samuel 24: 3 hat die lebendige Bibel „Saul ging in die Höhle, um auf die Toilette zu gehen“, wobei ein zeitgenössischer nordamerikanischer Euphemismus verwendet wurde, bei dem das ursprüngliche Hebräisch (auch ein Euphemismus) wörtlich übersetzt „seine Füße bedecken“ bedeutet. In der britischen Ausgabe von Die lebendige Bibelwurde dieser Wortlaut in „um sich selbst zu entlasten“ geändert, was auch in den meisten anderen nicht wörtlichen englischen Übersetzungen zu finden ist.[10]

Verweise[edit]

  1. ^ Taylor, Kenneth N., Mein Leben: Eine Führung, 1991, Seite 212.
  2. ^ „Ken Taylor: Gottes Stimme im Volksmund“. ChristianityToday.com (veröffentlicht am 5. Oktober 1979). 10. Juni 2005. Abgerufen 2020-05-03.
  3. ^ Taylor, Mein Leben: Eine Führung, Seiten 237-240.
  4. ^ Die katholisch lebende Bibel, Tyndale House Publishers, 1976; Imprimatur: Leo A. Pursley, Bischof von Fort Wayne-South Bend, 9. Januar 1976.
  5. ^ Auf der Titelseite eines Drucks einer Ausgabe steht beispielsweise „The Living Bible: Paraphrased – -“ Eine Gedanken-für-Gedanken-Übersetzung – Compact Edition, Tyndale House Publishers, Inc., Wheaton, Illinois „und auf der Copyright-Seite eines Drucks dieser Ausgabe steht“ Dritter Druck, Compact Edition, Juni 1986 „. Auf dieser Seite steht auch“ Library of Congress Catalog Card Number 78- „. 156898 „und“ISBN 0-8423-2486-0, Knopfleiste aus braun gebundenem Leder „.
  6. ^ ein b Taylor, Mein Leben: Eine Führung, Seite 259.
  7. ^ Taylor, Mein Leben: Eine Führung, Seiten 283-288.
  8. ^ Marlowe, Michael (Juli 2005). „Rezension der lebendigen Bibel (1971)“. www.bible-researcher.com. Abgerufen 2020-05-03.
  9. ^ Taylor, Mein Leben: Eine Führung (Ausgabe 2002), Seite 351.
  10. ^ Broyles, Craig C. (2001). Interpretation des Alten Testaments: Ein Leitfaden für die Exegese. Baker Books. ISBN 1441237771.