CB Gran Canaria – Wikipedia

Spanische Basketballmannschaft

Club Baloncesto Gran Canaria – Rotwein, SAD, auch bekannt als Herbalife Gran Canaria Aus Sponsoringgründen ist ein professioneller Basketballclub mit Sitz in Las Palmas, Spanien. Die Mannschaft spielt in der Liga ACB. Ihre Heimarena ist die Gran Canaria Arena.

Geschichte[edit]

CB Gran Canaria wurde innerhalb der Claret School gegründet und spielte viele Jahre unter dieser Bezeichnung. Nach einer erfolgreichen Zeit in Schulwettbewerben wurde eine A-Nationalmannschaft gebildet und in die spanische Zweitliga integriert. Die Mannschaft spielte in dieser Division bis 1984, als die Mannschaft die Entscheidung traf, ein eigenes Statut zu haben, und somit eine unabhängige Institution wurde. Das neue Statut wurde am 22. Mai 1985 verabschiedet und das Team wurde zum Claret Club de Baloncesto.

In den folgenden Jahren wechselte die Mannschaft viele Male zwischen der Liga ACB und der 1. Division B. In der Saison 1987/88 änderte der Verein seinen Namen in CB Gran Canaria und huldigte dem Ort, von dem seine soziale Masse stammte. Am 30. Juni 1992 wurde das Team eine Sportgesellschaft mit beschränkter Haftung (Sociedad Anónima Deportiva, SAD auf Spanisch), um die Anforderungen der damals neuen spanischen Sportgesetzgebung zu erfüllen.

Nach drei Spielzeiten in der spanischen Silberliga gewann das Team die erste Liga EBA in der Saison 1994/95 und wurde in die Liga ACB befördert. Seit dieser Saison ist CB Gran Canaria in der obersten Ebene des spanischen Basketballs geblieben. Die 2012-13 repräsentiert die achtzehnte Saison in Folge der Mannschaft in der Liga ACB.

Im April 2015 bestritt Gran Canaria das Eurocup-Finale. Das Team wurde von BC Khimki in den beiden Beinen besiegt. Zehn Monate später qualifizierte sich der Verein erstmals für das Finale eines nationalen Pokals. In der 2016 Copa del Rey besiegte Valencia Basket im Viertelfinale und Dominion Bilbao Basket im Halbfinale, konnte aber Real Madrid im Finale nicht schlagen, wo es mit 81-85 verlor.

Am 24. September 2016 gewann Gran Canaria seinen ersten nationalen Titel, nachdem es im Finale des Supercopa 2016 in Vitoria-Gasteiz den FC Barcelona 79-59 besiegt hatte.[1]

Eine Saison später, im Juni 2018, qualifizierte sich Gran Canaria zum zweiten Mal für das Liga-Halbfinale und zum ersten Mal für die EuroLeague.[2]

Im Laufe der Jahre hatte CB Gran Canaria aufgrund seines Sponsorings mehrere Konfessionen:

  • Canarias Telecom: 1999–2002
  • Auna Gran Canaria: 2002–04
  • Gran Canaria Grupo Dunas: 2006–07
  • Kalise Gran Canaria: 2007–09
  • Gran Canaria 2014: 2009-12
  • Herbalife Gran Canaria: 2012 – heute

Heimarenen[edit]

Spieler[edit]

Pensionierte Nummern[edit]

Herbalife Gran Canaria zog sich zurück
Nein. Spieler Position Amtszeit
20 Jim Moran SF 2001–2011
11 Greg Stewart C. 1996-1992

Aktueller Dienstplan[edit]

Hinweis: Flaggen zeigen die Teilnahmeberechtigung der Nationalmannschaft bei von der FIBA ​​genehmigten Veranstaltungen an. Spieler können eine andere Nicht-FIBA-Nationalität besitzen, die nicht angezeigt wird.

Herbalife Gran Canaria Dienstplan
Spieler Trainer
Pos. Nein. Nat. Name Ht. Alter
PG 6 Albicy, Andrew 1,78 m (5 ft 10 in) 30 – ((1990-03-21)21. März 1990
SF 33 Beirán, Javier 2,00 m (6 ft 7 in) 33 – ((1987-05-22)22. Mai 1987
F. 23 Burjanadze, Beka 2,01 m (6 ft 7 in) 27 – ((1994-01-03)3. Januar 1994
PF 7 Clark, Earl 2,08 m (6 Fuß 10 Zoll) 33 – ((1988-01-17)17. Januar 1988
C. 24 Costello, Matt 2,08 m (6 Fuß 10 Zoll) 27 – ((1993-08-05)5. August 1993
SG 9 Dimša, Tomas 1,96 m (6 ft 5 in) 27 – ((1994-01-02)2. Januar 1994
C. 18 Diop, Khalifa 2,10 m (6 ft 11 in) 19 – ((15.01.2002)15. Januar 2002
SG 1 Kilpatrick, Sean 1,93 m (6 ft 4 in) 31 – ((1990-01-06)6. Januar 1990
PG 3 Montero, Jean 1,88 m (6 ft 2 in) 18 – ((2003-01-15)15. Januar 2003
SF 5 Okoye, Stan 1,98 m (6 ft 6 in) 29 – ((1991-04-10)10. April 1991
PG 17 Santana, Fabio 1,88 m (6 ft 2 in) 28 – ((1992-06-09)9. Juni 1992
PG 8 Schlachtung, AJ 1,91 m (6 ft 3 in) 33 – ((1987-08-03)3. August 1987
PF 41 Stević, Oliver 2,06 m (6 Fuß 9 Zoll) 37 – ((1984-01-18)18. Januar 1984
PF 14 Shurna, John 2,04 m (6 Fuß 8 Zoll) 30 – ((1990-04-30)30. April 1990
C. 0 Wiley, Jacob 2,03 m (6 Fuß 8 Zoll) 26 – ((1994-09-04)4. September 1994
C. 2 Balcerowski, Olek 2,16 m (7 ft 1 in) 20 – ((2000-11-19)19. November 2000
Cheftrainer
Co-Trainer

Legende
  • (C) Mannschaftskapitän
  • Verletzt

Aktualisiert: 4. Januar 2021

Tiefendiagramm[edit]

Pos. Ab 5 Bank 1 Bank 2
C. Matt Costello Khalifa Diop Aleksander Balcerowski
PF John Shurna Earl Clark Jacob Wiley
SF Stan Okoye Javier Beirán Beka Burjanadze
SG Tomas Dimša Sean Kilpatrick Jean Montero
PG Andrew Albicy AJ Schlachtung Fabio Santana

Farben: Blau = einheimischer Spieler;; Rot = Nicht-FIBA Europe-Spieler

Cheftrainer[edit]

Saison für Saison[edit]

Trophäen und Auszeichnungen[edit]

Trophäen[edit]

  • Supercopa de España: (1)
  • EuroCup Basketball:
  • Copa del Rey:
  • Meisterschaften der 2. Liga: (2)
    • 1ª División B: (1) 1991
    • Liga EBA: (1) 1995
  • Copa Toyota: (7)
    • 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2012, 2013
  • Trofeo Gobierno de Canarias: (4)
    • 2006, 2007, 2008, 2010
    • Zweiter (4): 2002, 2005, 2009, 2011
  • Rom, Italien Einladungsspiel: (1)

Einzelauszeichnungen[edit]

All-ACB-Team

Supercup MVP

All-EuroCup First Team

All-EuroCup Zweites Team

Bemerkenswerte Spieler[edit]

Hinweis: Flaggen zeigen die Teilnahmeberechtigung der Nationalmannschaft bei von der FIBA ​​genehmigten Veranstaltungen an. Spieler können eine andere Nicht-FIBA-Nationalität besitzen, die nicht angezeigt wird.

Verweise[edit]

Externe Links[edit]