Großbritannien bei den Olympischen Sommerspielen 1980

Delegation von Sportveranstaltungen

Großbritannien, vertreten durch die British Olympic Association (BOA), nahm an der Olympische Sommerspiele 1980 in Moskau, UdSSR. Britische Athleten haben an allen Olympischen Sommerspielen teilgenommen. 219 Teilnehmer, 149 Männer und 70 Frauen, nahmen an 145 Veranstaltungen in 14 Sportarten teil.[1]

Zur teilweisen Unterstützung des von Amerika angeführten Boykotts erlaubte die britische Regierung ihren Athleten zu entscheiden, ob sie an Wettkämpfen teilnehmen wollten. Es gab einen Boykott der Eröffnungsfeier, die olympische Flagge wurde für die britischen Medaillengewinner gehisst und die olympische Hymne für die fünf Goldmedaillengewinner gespielt.

Medaillengewinner[edit]

Gold[edit]

Silber[edit]

  • Allan Wells – Leichtathletik, Herren 200 Meter
  • Sebastian Coe – Leichtathletik, Herren 800 Meter
  • Neil Adams – Judo, Herren Leichtgewicht (71 kg)
  • Henry Clay, Andrew Justice, Chris Mahoney, Duncan McDougall, Malcolm McGowan, Colin Moynihan, John Pritchard, Richard Stanhope und Allan Whitwell – Rudern, Herren Acht
  • Philip Hubble – Schwimmen, 200 m Schmetterling der Männer
  • Sharron Davies – Schwimmen, 400 m individuelles Medley für Frauen
  • June Croft, Helen Jameson, Margaret Kelly und Ann Osgerby – Schwimmen, 4 × 100 m Medley-Staffel für Frauen

Bronze[edit]

  • Steve Ovett – Leichtathletik, Herren 1500 Meter
  • Gary Oakes – Leichtathletik, 400 m Hürden der Männer
  • Beverley Goddard-Callender, Heather Hunte, Sonia Lannaman und Kathy Smallwood-Cook – Leichtathletik, 4 × 100 m Staffel für Frauen
  • Donna Hartley, Joslyn Hoyte-Smith, Linsey MacDonald und Michelle Probert – Leichtathletik, 4 × 400 m Staffel für Frauen
  • Anthony Willis – Boxen, Herren Weltergewicht
  • Arthur Mapp – Judo, Offene Klasse der Männer
  • Malcolm Carmichael und Charles Wiggin – Rudern, Coxless Pairs für Herren
  • John Beattie, David Townsend, Ian McNuff und Martin Cross – Rudern, Coxless Fours für Männer
  • Gary Abraham, Duncan Goodhew, David Lowe und Trevor Smith – Schwimmen, 4 × 100 m Medley Staffel der Männer

Bogenschießen[edit]

Beim dritten Auftritt Großbritanniens im modernen olympischen Bogenschießen vertraten zwei Männer und zwei Frauen das Land. Mark Blenkarne verpasste den Gewinn einer Medaille im Männerwettbewerb nur um drei Punkte, das mit Abstand erfolgreichste Ergebnis für Großbritannien seit der Rückkehr des Bogenschießens zum olympischen Zeitplan.

Einzelwettbewerb der Frauen:

Einzelwettbewerb der Männer:

Leichtathletik[edit]

Männerwettbewerb

Herren 100 Meter

  • Hitze – 10,35
  • Viertelfinale – 10.11
  • Halbfinale – 10.27
  • Finale – 10.25 (→ Goldmedaille)
  • Hitze – 10,38
  • Viertelfinale – 10.38
  • Halbfinale – 10.60 (→ nicht vorgerückt)
  • Hitze – 10,43
  • Viertelfinale – 10.42 (→ nicht vorgerückt)

Herren 800 Meter

  • Hitze – 1: 49,4
  • Halbfinale – 1: 46,6
  • Finale – 1: 45,4 (→ Goldmedaille)
  • Hitze – 1: 48,5
  • Halbfinale – 1: 46,7
  • Finale – 1: 45,9 (→ Silbermedaille)
  • Hitze – 1: 49,9
  • Halbfinale – 1: 47,2
  • Finale – 1: 49,3 (→ 8. Platz)

1.500 Meter für Männer

  • Hitze – 3: 40,1
  • Halbfinale – 3: 39.4
  • Finale – 3: 38,4 (→ Goldmedaille)
  • Hitze – 3: 36,8
  • Halbfinale – 3: 43.1
  • Finale – 3: 39.0 (→ Bronzemedaille)
  • Hitze – 3: 44,1
  • Halbfinale – 3: 43.6
  • Finale – 3: 41.0 (→ 8. Platz)

Herren 10.000 Meter

  • Hitze – 28: 55,2
  • Finale – 28: 22.6 (→ 11. Platz)
  • Hitze – 28: 57,3
  • Finale – 28: 40,8 (→ 12. Platz)
  • Hitze – 30: 00.1 (→ nicht vorgerückt)

Marathon der Männer

  • Finale – nicht beendet (→ keine Rangliste)
  • Finale – nicht beendet (→ keine Rangliste)
  • Finale – nicht beendet (→ keine Rangliste)

4×400 Meter Staffel der Männer

  • Hitze – 3: 05.9
  • Finale – nicht beendet (→ keine Rangliste)

110 m Hürden der Männer

  • Hitze – 13,85
  • Halbfinale – 13.98 (→ nicht vorgerückt)
  • Hitze – 13,83
  • Halbfinale – 13.94 (→ nicht vorgerückt)

400 m Hürden der Männer

  • Hitze – 50,39
  • Halbfinale – 50.07
  • Finale – 49.11 (→ Bronzemedaille)

3.000 m Hindernisrennen für Männer

  • Hitze – 8: 35,3
  • Halbfinale – 8: 29,8 (→ nicht vorgerückt)
  • Hitze – 8: 36,4
  • Halbfinale – 8: 29.2 (→ nicht vorgerückt)
  • Hitze – 8: 47,5
  • Halbfinale – 8: 52.3 (→ nicht vorgerückt)

Stabhochsprung für Männer

  • Qualifikation – 5,35 m
  • Finale – 5,35 m (→ 11. Platz)

Hochsprung der Männer

  • Qualifikation – 2,21 m
  • Finale – 2,21 m (→ 9. Platz)

Dreisprung der Männer

  • Qualifikation – 16,57 m
  • Finale – 16,87 m (→ 4. Platz)

Männer Kugelstoßen

  • Qualifikation – 19,75 m
  • Finale – 20,50 m (→ 5. Platz)

Männer Speerwurf

  • Qualifikation – 77,20 m (→ nicht vorgerückt, 14. Platz)

Herren Hammerwurf

  • Qualifikation – 66,74 m (→ nicht vorgerückt, 14. Platz)
  • Qualifikation – 64,22 m (→ nicht vorgerückt, 15. Platz)

Zehnkampf der Männer

  • Finale – 8495 Punkte (→ Goldmedaille)
  • Finale – 7616 Punkte (→ 15. Platz)

20 km zu Fuß für Männer

  • Finale – 1: 32: 37,8 (→ 10. Platz)

50 km zu Fuß für Männer

  • Finale – 4:22:57 (→ 11. Platz)
Frauenwettbewerb

Frauen 100 Meter

  • Hitze – 11,37
  • Viertelfinale – 11.24
  • Halbfinale – 11.30 Uhr
  • Finale – 11.28 (→ 6. Platz)
  • Hitze – 11.40
  • Viertelfinale – 11.25
  • Halbfinale – 11.36
  • Finale – 11.34 (→ 8. Platz)
  • Hitze – 11,58
  • Viertelfinale – 11.20
  • Halbfinale – 11.38 (→ nicht vorgerückt)

Frauen 800 Meter

  • Hitze – 2: 02.1
  • Halbfinale – 2: 00.9 (→ nicht vorgerückt)

Frauen 1.500 Meter

  • Hitze – 4: 15,9 (→ nicht vorgerückt)

100 m Hürden für Frauen

  • Hitze – 13,39
  • Halbfinale – 13.12 (→ nicht vorgerückt)
  • Hitze – 13,86 (→ nicht vorgerückt)

Frauen-Hochsprung

  • Qualifikation – 1,88 m
  • Finale – 1,85 m (→ 11. Platz)

Weitsprung der Frauen

  • Qualifikation – 6,66 m
  • Finale – 6,50 m (→ 9. Platz)
  • Qualifikationsrunde – 6,48 m
  • Finale – 6,46 m (→ 10. Platz)

Frauen-Diskuswurf

  • Qualifikation – 58,66 m
  • Finale – 61,16 m (→ 9. Platz)

Frauen Speerwurf

  • Qualifikation – 48,76 m (→ nicht vorgerückt)
  • Qualifikation – 47,44 m (→ nicht vorgerückt)

Frauen Kugelstoßen

  • Finale – 17,53 m (→ 13. Platz)

Frauen-Pentathlon

  • Judy Livermore – 4304 Punkte (→ 13. Platz)
    1. 100 Meter – 13,57 s
    2. Kugelstoßen – 13,56 m
    3. Hochsprung – 1,77 m
    4. Weitsprung – 5,71 m
    5. 800 Meter – 2: 25.30 Uhr
  • Susan Longden – 4234 Punkte (→ 15. Platz)
    1. 100 Meter – 14,10 s
    2. Kugelstoßen – 11,47 m
    3. Hochsprung – 1,74 m
    4. Weitsprung – 6,09 m
    5. 800 Meter – 2: 19,60
  • Yvette Wray – 4159 Punkte (→ 16. Platz)
    1. 100 Meter – 13,78 s
    2. Kugelstoßen – 12,01 m
    3. Hochsprung – 1,65 m
    4. Weitsprung – 5,60 m
    5. 800 Meter – 2: 15,90

Fliegengewicht der Männer (51 kg)

Herren Bantamgewicht (54 kg)

Federgewicht der Männer (57 kg)

Herren Leichtgewicht (60 kg)

Leichtes Weltergewicht der Männer (63,5 kg)

Kanusport[edit]

Radfahren[edit]

Zwölf Radfahrer vertraten 1980 Großbritannien.

Individuelles Straßenrennen
Team Zeitfahren
Sprint
1000m Zeitfahren
Individuelle Verfolgung
Teamverfolgung

Herren Sprungbrett

  • Vorrunde – 557,10 Punkte (→ 5. Platz)
  • Finale – 844.470 Punkte (→ 6. Platz)

Männerplattform

  • Vorrunde – 468,21 Punkte (→ 9. Platz, nicht vorgerückt)
  • Vorrunde – 380,91 Punkte (→ 19. Platz, nicht vorgerückt)

Fechten[edit]

Elf Fechter, sechs Männer und fünf Frauen, vertraten 1980 Großbritannien.

Herrenfolie
Herren-Teamfolie
Männer-Epée
Épée der Herrenmannschaft
Herrensäbel
Frauenfolie
Frauenmannschaft Folie

Gymnastik[edit]

Moderner Fünfkampf[edit]

Drei männliche Pentathleten vertraten 1980 Großbritannien.

Individuell

Mannschaft:

  • Nightingale, Whiteside und Clark – 15.062 Punkte, 8. Platz

Herren Single Scull

Herren Doppelschädel

Coxless-Paar für Herren

Coxed-Paar für Herren

Männer Coxless vier

Männer Coxed vier

Acht der Männer

Single-Schädel für Frauen

Doppelschädel für Frauen

Frauen Coxed vier

Frauen acht

Schwimmen[edit]

Männerwettbewerb

100 m Freistil der Männer

  • Vorläufe – 52,65 (→ nicht vorgerückt)

200 m Freistil der Männer

  • Vorläufe – 1: 54,17 (→ nicht vorgerückt)
  • Vorläufe – 1: 55,63 (→ nicht vorgerückt)

Herren 100 m Schmetterling

  • Finale – 55,42 (→ 6. Platz)

Herren 200 m Schmetterling

  • Finale – 2: 01.20 (→ Silbermedaille)
  • Finale – 2: 02.27 (→ 4. Platz)
  • Finale – 2: 02.93 (→ 8. Platz)

100 m Brust der Männer

  • Finale – 1: 03.44 (→ Goldmedaille)
  • Vorläufe – 1: 06.43 (→ nicht vorgerückt)

200 m Brust der Männer

  • Finale – 2: 20,92 (→ 6. Platz)

100 m Rücken der Männer

  • Finale – 58,38 (→ 8. Platz)

200 m Rücken der Männer

  • Finale – 2: 04.23 (→ 7. Platz)

4 × 200 m Freistil Staffel der Männer

  • Finale – 7: 30.81 (→ 6. Platz)

4 × 100 m Medley Staffel der Männer

  • Finale – 3: 47,71 (→ Bronzemedaille)
Frauenwettbewerb

200 m Freistil für Frauen

  • Finale – 2: 03.15 (→ 6. Platz)

100 m Schmetterling der Frauen

  • Finale – 1: 02.21 (→ 4. Platz)
  • Finale – 1: 02.90 (→ 8. Platz)

Frauen 200 m Schmetterling

  • Finale – 2: 14,83 (→ 6. Platz)

100 m Brustschwimmen für Frauen

  • Vorläufe – 1: 12,38
  • Finale – 1: 11,48 (→ 4. Platz)
  • Vorläufe – 1: 12,83
  • Finale – 1: 12.11 (→ 6. Platz)

400 m individuelles Medley für Frauen

  • Vorläufe – 4: 52,38
  • Finale – 4: 46,83 (→ Silbermedaille)
  • Vorläufe – 5: 03.75 (→ nicht vorgerückt)

4 × 100 m Freistil Staffel für Frauen

  • Finale – 3: 51,71 (→ 4. Platz)

4 × 100 m Medley Staffel für Frauen

  • Finale – 4: 12.24 (→ Silbermedaille)

Gewichtheben[edit]

Ringen[edit]

Verweise[edit]