2009-10 im schottischen Fußball – Wikipedia

Die 2009-10 Saison war die 113. Saison des Wettbewerbs Fußball in Schottland.
[1]

Überblick[edit]

Bemerkenswerte Ereignisse[edit]

  • 5. August – Livingston wird von der First Division in die Third Division zurückgestuft, als Reaktion darauf, dass der Verein nach seiner Amtseinführung und kurzzeitig Liquidation als Verstoß gegen die Ligaregeln angesehen wird. Infolgedessen werden Airdrie United der First Division und Cowdenbeath der Second Division zugeteilt.

Transfer-Deals[edit]

Führungswechsel[edit]

Liga-Wettbewerbe[edit]

Schottische Premier League[edit]

Quelle: SPFL-Archiv
Regeln für die Klassifizierung: 1) Punkte; 2) Tordifferenz; 3) Anzahl der erzielten Tore.
(C) Champion; (R) Absteiger
Anmerkungen:

Schottische erste Liga[edit]

Quelle: Schottische Fußballliga
Regeln für die Klassifizierung: 1) Punkte; 2) Tordifferenz; 3) Anzahl der erzielten Tore.
First Division Play-offs: Die neuntplatzierte Mannschaft wird in ein Play-off mit den 2., 3. und 4. Plätzen der 2. Division aufgenommen. Der Gewinner bekommt einen Platz in der First Division 2010-11
(C) Champion; (P) Gefördert; (R) Absteiger

Schottische Zweite Liga[edit]

Quelle: Schottische Fußballliga
Regeln für die Klassifizierung: 1) Punkte; 2) Tordifferenz; 3) Anzahl der erzielten Tore.
(C) Champion; (Ö) Play-off-Sieger; (P) Gefördert; (R) Absteiger
Anmerkungen:
  1. ^ Die zweit-, dritt- und viertplatzierten Mannschaften nehmen mit der neuntplatzierten Mannschaft der First Division an einem Play-off teil. Das Siegerteam erhält einen Platz in der First Division 2010/11.
  2. ^ Die neuntplatzierte Mannschaft nimmt mit den Plätzen 2, 3 und 4 der Third Division in ein Play-off ein. Der Gewinner bekommt einen Platz in der 2010-11 Second Division

Schottische dritte Liga[edit]

Quelle: Schottische Fußballliga
Regeln für die Klassifizierung: 1) Punkte; 2) Tordifferenz; 3) Anzahl der erzielten Tore.
(C) Champion; (Ö) Play-off-Sieger; (P) Gefördert
Anmerkungen:
  1. ^ Die zweit-, dritt- und viertplatzierten Mannschaften nehmen zusammen mit der neuntplatzierten Mannschaft der 2. Liga an einem Play-off teil. Das Siegerteam erhält einen Platz in der zweiten Liga 2010/11.

Schottische Premier-U19-Liga[edit]

Aktualisiert auf Spiel(e), die am 3. Mai 2010 gespielt wurden. Quelle:[citation needed]
Regeln für die Klassifizierung: 1) Punkte; 2) Tordifferenz; 3) Anzahl der erzielten Tore.
(C) Champion; (R) Absteiger
Anmerkungen:

Ehrungen[edit]

Pokalehren[edit]

Nicht-Liga-Auszeichnungen[edit]

Senior[edit]

Junior[edit]

Westregion

Ostregion

Nordregion

Individuelle Ehrungen[edit]

PFA Schottland Auszeichnungen[edit]

SFWA-Auszeichnungen[edit]

Schottische Clubs in Europa[edit]

Zusammenfassung[edit]

  • Alle Mannschaften sind ausgeschieden.
  • Aktuelle UEFA-Koeffizienten: Mannschaften und Land

Ranger[edit]

keltisch[edit]

Datum Veranstaltungsort Gegner Punktzahl[12] Keltische Torschützen Prüfbericht
Dritte Qualifikationsrunde der Champions League
29. Juli 2009 Keltenpark, Glasgow (H) Russland Dynamo Moskau 0–1 BBC Sport
4. August 2009 Arena Chimki, Chimki (A) Russland Dynamo Moskau 2–0 Scott McDonald, Georgios Samaras BBC Sport
Play-off-Runde der Champions League
19. August 2009 Keltenpark, Glasgow (H) England Arsenal 0–2 BBC Sport
26. August 2009 Emirates-Stadion, London (A) England Arsenal 1–3 Massimo Donati BBC Sport
Gruppenphase der UEFA Europa League
17. September 2009 Bloomfield-Stadion, Tel Aviv (A) Israel Hapoel Tel Aviv 1-2 Georgios Samaras BBC Sport
1. Oktober 2009 Keltenpark, Glasgow (H) Österreich Rapid Wien 1-1 Scott McDonald BBC Sport
22. Oktober 2009 Keltenpark, Glasgow (H) Deutschland Hamburg 0–1 BBC Sport
5. November 2009 HSH Nordbank Arena, Hamburg (A) Deutschland Hamburg 0–0 BBC Sport
3. Dezember 2009 Keltenpark, Glasgow (H) Israel Hapoel Tel Aviv 2–0 Georgios Samaras, Barry Robson BBC Sport
17. Dezember 2009 Ernst-Happel-Stadion, Wien (A) Österreich Rapid Wien 3–3 Marc-Antoine Fortune (2), Paul McGowan BBC Sport

Herz von Midlothian[edit]

Aberdeen[edit]

Falkirk[edit]

Mutterbrunnen[edit]

Datum Veranstaltungsort Gegner Punktzahl[12] Motherwell-Scorer(s) Prüfbericht
Erste Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League
2. Juli 2009 Excelsior-Stadion, Airdrie (H) Wales Llanelli 0–1 BBC Sport
9. Juli 2009 Parc y Scarlets, Llanelli (A) Wales Llanelli 3–0 John Sutton (2), Jamie Murphy BBC Sport
Zweite Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League
16. Juli 2009 Stadiumi Flamurtari, Vlora (A) Albanien Flamurtari Vlor 0–1 BBC Sport
23. Juli 2009 Excelsior-Stadion, Airdrie (H) Albanien Flamurtari Vlor 8–1 Jamie Murphy (3), Paul Slane, Ross Forbes (2),
Shaun Hutchinson, Robert McHugh
BBC Sport
Dritte Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League
30. Juli 2009 Stadionul Steaua, Bukarest (A) Rumänien Steaua București 0–3 BBC Sport
6. August 2009 Excelsior-Stadion, Airdrie (H) Rumänien Steaua București 1–3 Ross Forbes BBC Sport

Nationalmannschaften[edit]

Schottlands Nationalmannschaft[edit]

  • 26. Juli – Graham Potter, 30, Hamilton-Torhüter.[15]
  • 29. Juli – Paul McGrillen, 37, Motherwell, Falkirk, Partick Thistle und Stürmer der Airdrieonians.[16]
  • 13. August – Brian McLaughlin, 54, Celtic, Ayr United, Motherwell, Hamilton Academical und Falkirk-Flügelspieler.[17]
  • 1. September – John Buchanan, 74, Stürmer von Hibs und Raith Rovers.[18]
  • 19. September – Stevie Gray, 42, Aberdeen und Airdrie Flügelspieler.[19]
  • 25. September – David Will, 72, Vorsitzender von Brechin City, Präsident des schottischen Fußballverbands und Vizepräsident der FIFA.[20]
  • 8. Oktober – Alex McCrae, 89, Stürmer Hearts und Falkirk; Stirling Albion und Falkirk-Manager.[21]
  • 3. November – Archie Baird, 90, Aberdeen, St. Johnstone und Schottland Stürmer.[22]
  • 19. November – Frank Beattie, 76, Kilmarnock-Spieler; Albion Rovers und Stirling Albion Manager.[23]
  • 1. Dezember – Neil Dougall, 88, Spieler von Birmingham City, Plymouth Argyle und Schottland.[24]
  • 3. Januar – Gus Alexander, 75, Southport, Workington und York City Flügelhälfte.
  • 7. Januar – Alex Parker, 74, Falkirk und Schottland-Verteidiger.[25]
  • 13. Januar – Tommy Sloan, 84, Flügelspieler von Hearts und Motherwell[26]
  • 1. Februar – Bobby Kirk, 82, Dunfermline, Raith Rovers und Hearts-Verteidiger.[27]
  • 7. Februar – Bobby Dougan, 83, Hearts, Kilmarnock und Schottland-Verteidiger.[28]
  • 12. Februar – Willie Polland, 75, Verteidiger von Raith Rovers und Hearts.
  • 18. Februar – Alan Gordon, 65, Hearts, Dundee United, Hibs und Dundee-Stürmer.[29]
  • 20. Februar – Bobby Cox, 76, Dundee-Verteidiger.[30]
  • 22. Februar – Bobby Smith, 56, Hibs- und Dunfermline-Spieler.[31]
  • 23. Februar – Gerry Neef, 63, Torhüter der Rangers.[32]
  • 28. Februar – Adam Blacklaw, 72, Burnley, Blackburn Rovers und Schottlands Torhüter.[33]
  • 11. März – Willie MacFarlane, 79, Hibs, Raith Rovers und Morton-Verteidiger; Stirling Albion, Hibs- und Meadowbank-Manager.[34]
  • 12. März – Hugh Robertson, 70, Flügelspieler von Dundee, Dunfermline, Arbroath und Schottland.
  • 11. April – Billy Fulton, 72, Ayr United, Falkirk und St. Mirren Flügelhälfte.[35]
  • 21. April – Sammy Baird, 79, Clyde, Rangers, Hibs, Third Lanark, Stirling Albion und Schottland-Spieler; Stirling Albion-Manager.[36]
  • 1. Juni – John Hagart, 72, Flügelhälfte der Berwick Rangers; Hearts und Falkirk-Manager.[37]

Hinweise und Referenzen[edit]