Auto-GP-Serie 2010 – Wikipedia

before-content-x4

Die 2010 Auto GP-Serie war die zwölfte Staffel der ehemaligen Euroseries 3000 und die erste unter dem neuen Namen “Auto GP”.[1] Hauptsponsor der Serie war PartyPoker.it.[2] Die Serie verwendete das gleiche 550 PS (410 kW) starke Lola B05/52-Chassis, das die A1 Grand Prix-Serie zwischen 2005 und 2008 verwendete.[3]

Obwohl er aufgrund seines Engagements in der FIA GT1-Weltmeisterschaft die ersten beiden Saisonläufe verpasste, holte sich DAMS-Pilot Romain Grosjean den Meistertitel mit insgesamt vier Siegen und sieben Podestplätzen in den acht Rennen, die er bestritten hatte. Auch in der Meisterschaftswertung belegten die DAMS-Piloten die Plätze zwei und drei, da ihnen konstante Platzierungen von Edoardo Piscopo und Duncan Tappy – keiner der Fahrer gewann eines der ausgetragenen Rennen – zu ihren Endplatzierungen verhalf. Fünf weitere Fahrer holten im Laufe der Saison Rennsiege, Carlos Iaconelli holte drei – alle in Sprintrennen – aber schlechte Platzierungen in den Hauptrennen der Meisterschaft beschränkten ihn nur auf den siebten Platz; Luca Filippi holte zwei, jeweils mit Einzelsiegen für Adrien Tambay, Julián Leal und Vladimir Arabadzhiev.

Teams und Fahrer[edit]

Rennkalender und Ergebnisse[edit]

Alle Läufe waren Teil der International GT Open-Wochenenden, mit Ausnahme der eigenständigen Läufe in Brünn und Navarra, die das Event der spanischen GT-Meisterschaft unterstützten.

Meisterschaftsstand[edit]

  • Die Punkte für beide Meisterschaften wurden wie folgt vergeben:
Wettrennen
Position 1 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.
Rennen eins 10 8 6 5 4 3 2 1
Rennen zwei 6 5 4 3 2 1

Zusätzlich:

  • Ein Punkt wird für die Pole-Position für das erste Rennen vergeben
  • Für die schnellste Runde in jedem Rennen wird ein Punkt vergeben

Fahrerwertung[edit]

Farbe Ergebnis
Gold Gewinner
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Punkte beenden
Blau Nicht-Punkte-Finish
Nicht klassifiziertes Finish (NC)
Violett im Ruhestand (im Ruhestand)
rot Nicht qualifiziert (DNQ)
Nicht vorqualifiziert (DNPQ)
Schwarz Disqualifiziert (DSQ)
Weiß Nicht gestartet (DNS)
Zurückgezogen (WD)
Rennen abgesagt (C)
Leer Nicht geübt (DNP)
Nicht angekommen (DNA)
Ausgeschlossen (EX)

Fett gedruckt – Pole für Rennen Eins
Kursivschrift – Schnellste Runde

Mannschaftswertung[edit]

Verweise[edit]

  1. ^ Freeman, Glenn (Hrsg.) (2009-10-29). “Pit & Paddock: Euroseries 3000; Euro 3000 überarbeitet für 2010”. Autosport. Haymarket-Publikationen. 198 (5): 29.CS1-Pflege: Zusatztext: Autorenliste (Link)
  2. ^ “PartyPoker.it sponsert Auto GP”. autogp.org. Auto-GP. 2010-03-18. Abgerufen 2010-03-18.
  3. ^ “Über die Auto GP-Serie”. Super Nova Racing. RiDom Ltd. Archiviert von das Original am 2010-07-14. Abgerufen 2010-07-09.
  4. ^ Englisch, Steven (2009-12-11). “DAMS tritt AutoGP für 2010 bei”. autosport.com. Haymarket-Publikationen. Archiviert vom Original vom 14. Dezember 2009. Abgerufen 2009-12-11.
  5. ^ “Duncan Tappy auf dem Auto GP Grid mit DAMS”. autogp.org. Auto-GP. 2010-04-15. Abgerufen 2010-04-15.
  6. ^ “Filippi führt die Blätter im Freien Training 1 an”. autogp.org. Auto-GP. 2010-04-23. Archiviert vom Original am 30. April 2010. Abgerufen 2010-04-23.
  7. ^ ein B “A Imola anche Coletti e Crestani”. ItaliaRacing.net (auf Italienisch). Inpagina. 2010-05-20. Archiviert von das Original am 2010-06-12. Abgerufen 2010-07-09.
  8. ^ Noble, Jonathan (2010-06-22). “Grosjean schließt sich dem Auto GP-Feld an”. autosport.com. Haymarket-Publikationen. Archiviert vom Original vom 26. Juni 2010. Abgerufen 2010-07-09.
  9. ^ “Piscopo schließt sich Auto GP mit DAMS an”. autogp.org. Auto-GP. 2010-04-07. Abgerufen 2010-04-08.
  10. ^ ein B C „Vier Autos für Charouz – Gravity Racing“. autogp.org. Auto-GP. 2010-02-06. Abgerufen 2010-02-06.
  11. ^ ein B “Reid der Schnellste im Freien Training”. autogp.org. Auto-GP. 2010-04-23. Archiviert vom Original am 30. April 2010. Abgerufen 2010-04-23.
  12. ^ “Ein Spa arrivano Grosjean e la Gachnang”. ItaliaRacing.net (auf Italienisch). Inpagina. 2010-06-22. Archiviert von das Original am 2010-11-24. Abgerufen 2010-07-09.
  13. ^ ein B C Bier, Matt (2010-07-09). “Guerrieri, Rosenzweig, um Auto GP auszuprobieren”. autosport.com. Haymarket-Publikationen. Archiviert vom Original vom 11. Juli 2010. Abgerufen 2010-07-09.
  14. ^ ein B “Navarra, Freies Training 1: Grosjean am schnellsten”. autogp.org. Auto-GP. 2010-09-24. Abgerufen 2010-09-24.
  15. ^ “Tambay, Gachnang, Tung schließen sich Charouz-Gravity an”. autogp.org. Auto-GP. 2010-03-24. Abgerufen 2010-03-24.
  16. ^ Bier, Matt (2009-12-14). “Super Nova engagiert sich auch für Auto GP”. autosport.com. Haymarket-Publikationen. Archiviert vom Original vom 18. Dezember 2009. Abgerufen 2009-12-14.
  17. ^ ein B „Reid und Pantano führen den Auto-GP-Angriff an“. Super Nova Racing. Ridom GmbH 2010-04-12. Archiviert von das Original am 2011-07-16. Abgerufen 2010-04-12.
  18. ^ Glendenning, Mark (2010-01-14). “Dreizack fügt Auto GP-Programm hinzu”. autosport.com. Haymarket-Publikationen. Abgerufen 2010-01-14.
  19. ^ “Julián Leal und Trident zusammen im Auto GP”. autogp.org. Auto-GP. 2010-03-18. Archiviert von das Original am 2011-07-16. Abgerufen 2010-03-18.
  20. ^ “Adrian Zaugg mit Trident Racing im Auto GP”. autogp.org. Auto-GP. 2010-04-21. Abgerufen 2010-04-23.
  21. ^ ein B C “Valsecchi, Leo und Cipriani starten in Monza”. autogp.org. Auto-GP. 2010-09-30. Abgerufen 2010-09-30.
  22. ^ “Spa: Zusammenfassung des Trident Racing-Events”. motorsport.com. GMM. 2010-06-26. Archiviert von das Original am 2011-06-07. Abgerufen 2010-07-09.
  23. ^ “Celso Míguez strebt Auto GP für 2010 an”. autogp.org. Auto-GP. 2010-02-08. Archiviert vom Original vom 6. März 2010. Abgerufen 2010-02-09.
  24. ^ “Miguez in der Startaufstellung mit RP Motorsport”. autogp.org. Auto-GP. 2010-03-17. Abgerufen 2010-03-17.
  25. ^ “Ricci debütiert in Navarra mit RP Motorsport”. autogp.org. Auto-GP. 2010-09-21. Abgerufen 2010-09-21.
  26. ^ “Stefano Bizzarri wird in der Auto-GP-Startaufstellung stehen”. autogp.org. Auto-GP. 2010-02-18. Archiviert vom Original vom 7. März 2010. Abgerufen 2010-02-18.
  27. ^ “Elf Teams für Auto GP ausgewählt”. autogp.org. Auto-GP. 2010-02-11. Archiviert vom Original vom 6. März 2010. Abgerufen 2010-02-11.
  28. ^ “Fabio Onidi im Auto GP mit Team Lazarus”. autogp.org. Auto-GP. 2010-02-27. Archiviert vom Original vom 6. März 2010. Abgerufen 2010-02-27.
  29. ^ “Euronova Racing wird in der Auto-GP-Startaufstellung stehen”. autogp.org. Auto-GP. 2010-02-04. Archiviert von das Original am 2011-07-16. Abgerufen 2010-02-04.
  30. ^ “Luca Filippi im Auto GP mit Euronova”. autogp.org. Auto-GP. 2010-04-19. Abgerufen 2010-04-23.
  31. ^ “Durango tritt Auto GP bei”. autogp.org. Auto-GP. 2010-01-27. Archiviert vom Original vom 2. Februar 2010. Abgerufen 2010-01-27.
  32. ^ “Ombra Racing steigt mit Pantano in Monza ein”. autogp.org. Auto-GP. 2010-09-20. Abgerufen 2010-09-20.
  33. ^ Bier, Matt (2010-02-25). “Auto-GP-Auftakt zieht nach Brünn”. autosport.com. Haymarket-Publikationen. Abgerufen 2010-02-25.
  34. ^ “Auto GP wird in Navarra fahren”. autogp.org. Auto-GP. 2010-03-03. Archiviert vom Original vom 6. März 2010. Abgerufen 2010-03-03.

Externe Links[edit]


after-content-x4