Frederik D. Tunnat – Wikipedia

Frederik D. Tunnat (2017)

Frederik David Tunnat (* 3. August 1953 in Göttingen) ist ein deutscher Schriftsteller und Biograf.[1]

Durch seine Mutter ist Tunnat mit den Familien Tschira und van Bergum verwandt. Der Bord-Fotograf Hanns Tschira war ein Cousin seines Großvaters. Erst als Erwachsener entdeckte Tunnat, dass der SS-Massenmörder Heinrich Tunnat zu seiner Verwandtschaft zählt. Bei weiteren Recherchen zur Familiengeschichte traf Tunnat 2008 in Vilnius auf Bischof Juozas Tunaitis, Mitglied des litauischen Zweigs der Familie Tunnat, litauisch Tunaitis.

Die zweite Ehe seiner Mutter mit Robert Knoll[2] führte Tunnat nach Stuttgart.[3] Seine Ferien verbrachte Tunnat zwischen 1966 und 1971 in England, Frankreich und der Schweiz. Er war über den Rotary Club in dessen europäische Jugend-Aktivitäten involviert. Tunnat absolvierte eine Lehre als Buchhändler,[4] studierte Betriebswirtschaftslehre in Berlin und London[5] und war im Buchhandel und Verlagswesen tätig.[6] Zunächst für den Verlag Moritz Diesterweg tätig, folgten Stationen im Management von Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus, Weka Group und der Bonnier Mediengruppe. Nach einer Auszeit im Kloster Ermita de Sant Honorat auf dem Puig de Randa auf Mallorca begann Tunnat seine Laufbahn als Schriftsteller im Bayerischen Viertel von Berlin. Zwischen 2008 und 2016 pendelte er zwischen Vilnius und Berlin, bevor er sich 2016 in Litauen niederließ. Politische Beiträge veröffentlicht Tunnat im Europa.Blog,[7] dessen Betreiber Jürgen Klute ist. Als Autor gehört Tunnat dem Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller seit 2009 an.[8]

Tunnats Biographien befassen sich z. T. mit in Vergessenheit geratenen Persönlichkeiten, wie Maria Carmi oder Karl Gustav Vollmoeller. Seine Vollmoeller-Biographie[9] gilt als Standardwerk[10] über Leben und Werk des bedeutendsten deutschsprachigen, symbolistischen Dramatikers und Lyrikers[11] neben Rainer Maria Rilke. Die Biografie Marlene Dietrich – Vollmoellers blauer Engel beschreibt, wie die Dietrich dank Vollmoeller zur Hauptrolle in Der blaue Engel kam,[12]Begegnungen auf Sylt beschreibt private Begegnungen mit Personen der Zeitgeschichte.[13]Toledo – Ein Tagebuch beschreibt Erlebnisse anlässlich von Reisen durch Spanien, Frankreich, den Maghreb, und die USA, u. a. während der Terroranschläge am 11. September 2001.

  • Ansichten: Aufsätze zu gesellschaftlichen, literarischen und politischen Themen: Helmut Schmidt, Helmut Kohl, Guido Westerwelle, Hans-Dietrich Genscher, Donald Trump, TTIP, 1. Aufl. Edition Vendramin 2021
  • Begegnungen auf Sylt und anderswo: H.M. Ledig-Rowohlt, Lily Hildebrandt, Hans Ulrich Reichert, Alexander Koch, Philipp Albrecht Herzog von Württemberg, Arbo von Roeder, erw. u. akt. Neuausgabe, 1. Aufl. Edition Vendramin 2021
  • Geschichte der edlen Herren von Rosdorf Bd.II, Urkundenbuch, 1. Aufl. Edition Vendramin Berlin 2021
  • Karl Vollmoeller – Dichter und Kulturmanager: 1. Aufl. der Neubearb. Edition Vendramin 2019
  • Karl Vollmoeller: Aufsätze zu Leben und Werk, 2017
  • Maria Carmi – Europas erste Film- und Theaterdiva: Eine Biografie. Edition Vendramin, Berlin 2016
  • Begegnungen – Auf dem Zauberberg und anderswo: Thomas Mann – Annemarie Schwarzenbach – Rainer Maria Rilke – André Gide – Gabriele D’Annunzio – Max Dauthendey – Hugo von Hofmannsthal – Charlie Chaplin u. a. Edition Vendramin, Berlin 2015
  • Begegnungen – Auf Sylt und anderswo: Brigitte Bardot, Gunter Sachs, Bubi Scholz, Horst Tappert, Corinna Harfouch, Mathias Richling, Berthold Beitz, Siegfried Unseld, Egon Eiermann, Hans Filbinger, HAP Grieshaber, Udo Jürgens, Walter Kempowski, Toni Stolper, Lilo Rasch-Naegele, Horst Ehmke, Quill Monroe, Henry Pordes u. a. Edition Vendramin, Berlin 2015
  • Zug nach nirgendwo – Gesammelte Erzählungen, 1. Aufl., Edition Vendramin, Berlin 2014
  • Die edlen Herren von Rosdorf und ihre Seitenzweige: Miszellen zu ihrer Geschichte, 2014
  • Die Deutsche Gesellschaft 1914 und ihr Gründer. Edition Vendramin, Berlin 2014
  • Marlene Dietrich – Vollmoellers blauer Engel. Edition Vendramin, Berlin 2014
  • Toledo – Ein Tagebuch. Edition Vendramin, Berlin 2014
  • Leben als Gesamtkunstwerk: Richard Wagner und Karl Vollmoeller – Ein biografischer Essay. Edition Vendramin, Berlin 2013
  • Das Biedermeier-Sofa. Edition Vendramin, Berlin 2012
  • Der Fluss aller Dinge – Erzählungen. Edition Vendamin, Berlin 2011
  • Karl Vollmoeller – Ein kosmopolitisches Leben im Zeichen des Mirakels. Edition Vendramin, Berlin 2011
  • Karl Vollmoeller. Dichter und Kulturmanager. Eine Biographie. Tredition, Hamburg 2008, 1. Aufl./2. Aufl. Edition Vendramin, Berlin 2011
  • Evelyn Deutsch-Schreiner: Theaterdramaturgien von der Aufklärung bis zur Gegenwart. Wien 2016, S. 111
  • Killy Literaturlexikon. Autoren und Werke des deutschsprachigen Kulturraumes. 2. Auflage, Berlin 2011, Band 12, S. 21
  • Hartmut Vollmer: Die literarische Pantomime: Studien zu einer Literaturgattung der Moderne. Bielefeld 2011, Vorwort
  • Achim Aurnhammer, Wolfgang Braungart, Stefan Breuer: Stefan George und sein Kreis. Ein Handbuch. Berlin 2016, S. 1750
  1. Zur Person.
  2. Verwandtschaft kann man sich nicht aussuchen.
  3. Joe Bauer: Das vergessene Genie In: stuttgarter-nachrichten.de, 30. November 2016, abgerufen am 29. November 2018.
  4. Frederik D. Tunnat: Begegnungen Auf Sylt und anderswo, Edition Vendramin, 2014, ISBN 978-1-5023-7554-4, S. 56f
  5. Frederik D. Tunnat: Toledo – Ein Tagebuch. Edition Vendramin, 2014, ISBN 978-1-5078-5517-1, S. 15ff
  6. Frederik D. Tunnat: Begegnungen Auf Sylt und anderswo, Edition Vendramin, 2014, ISBN 978-1-5023-7554-4, S. 125ff
  7. Frederik D. Tunnat, auf europa.blog
  8. http://vsbrandenburg.de/frederik-d-tunnat/
  9. Frank-Rutger Hausmann: Karl Vollmoeller – Biographie (PDF; 22 kB)
  10. siehe Killy Literaturlexikon. Autoren und Werke des deutschsprachigen Kulturraumes. 2. Aufl. Berlin 2011, Band 12, S. 21
  11. Frederik D. Tunnat: Karl Vollmoeller: Dichter und Kulturmanager; eine Biographie. tredition, [Hamburg] 2008, ISBN 978-3-86850-000-4.
  12. https://marlene.com/newsletter/News92.pdf
  13. Frederik D. Tunnat: Begegnungen Auf Sylt Und Anderswo. Edition Vendramin, 2014, ISBN 978-1-5023-7554-4 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).