Roy Saunders – Wikipedia

before-content-x4

Englischer Fußballspieler

Roy Saunders
Persönliche Informationen
Geburtsdatum (1930-09-04)4. September 1930
Geburtsort

Salford, England

Sterbedatum

29. Januar 2009(2009-01-29) (78 Jahre)

Ort des Todes

Swansea, Wales

Spielposition (en)

Flügelhälfte

Jugend-Karriere

Hull City

Seniorenkarriere *
Jahre Mannschaft Apps (Gls)
1948–1959

Liverpool

132

(1)

1959–1963

Swansea Town

94

(3)

Nationalmannschaft

England Jugend

* Auftritte und Tore von Seniorenclubs wurden nur für die heimische Liga gezählt

Roy Saunders (4. September 1930 – 29. Januar 2009) war ein Profifußballer, der für Liverpool und Swansea Town spielte. Er war der Vater des Fußballspielers Dean Saunders.

Leben und Karriere spielen[edit]

Saunders wurde in Salford, Lancashire, England, geboren und begann seine Karriere als Amateur bei Hull City, bevor er nach Liverpool wechselte, als ihn Manager George Kay im Mai 1948 unter Vertrag nahm. Sein Debüt, das fast fünf Jahre lang nicht stattfand, war im dritten gegen Gateshead Runde des FA-Pokals am 10. Januar 1953. Das Spiel war eines, das man vergessen sollte, als Liverpool in einer der größten Überraschungen in der Geschichte des Teams mit 1: 0 gedemütigt wurde.[citation needed]

Saunders einziges Tor fiel am 25. August 1956 bei einem 2: 0-Sieg in der Gigg Lane. Es war das zweite Tor, als die Roten in der 17. Minute beide Punkte gegen Bury einpackten.

Saunders kämpfte darum, in die Startaufstellung zu gelangen. 1953 trat er 15 Mal und in der folgenden Saison 20 Mal auf. Erst nach dem Abstieg von Liverpool im Jahr 1954 wurde Saunders Stammspieler, als er 32 Mal ausgewählt wurde. Das war das erste Jahr eines dreijährigen Laufs, in dem er in der ersten Mannschaft die linke Hälfte festhielt. 1956 wurde Saunders 42 Mal ausgewählt, was seine beste Saison in Anfield war. Er folgte mit 28 Auftritten.

Saunders verlor 1957 erneut seinen Platz und bekam erst nach einem Pokalspiel gegen Southend United im Januar 1958 einen Run in die Mannschaft. Er startete die nächsten vier Spiele, wurde aber erneut ersetzt. Die Saison 1958/59 war noch schlimmer für Saunders, der schließlich kurz vor Ende der Saison im März 1959 abreisen durfte. Nach nur vier Spielen wechselte er zum Verein Swansea Town in Südwales, wo er fast 100 Mal spielte. Vor seiner Pensionierung spielte Saunders für den walisischen Amateurclub Ammanford Town.

Saunders ‘Verbindung mit Liverpool endete nicht, als er zu den Swans ging; Sein Sohn Dean war ebenfalls ein Profifußballer, der in den neunziger Jahren für die Roten spielte. Dean Saunders spielte auch für Swansea, jetzt City, und wurde ein walisischer Nationalspieler.

Karrieredetails[edit]

  • Liverpool FC (1948–1959) – 146 Spiele, 1 Tor
  • England hat auf Jugendniveau gekappt

Externe Links[edit]

after-content-x4